Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD)

Herzzentrum: Weiterentwicklung und Ermittlung des Potenzials zur Kostensenkung

Universitätsklinik Heidelberg (UKHD)

MMI analysierte MMI die bisherige Planung zur Neukonzeptionierung des Herzzentrums. Aufgrund zu hoher Kosten für den geplanten Neubau ermittelte MMI Optimierungs- und Einsparmöglichkeiten. Die Vorschläge von MMI wurden übernommen, was zu einer grundlegenden Veränderung der Planung führte.

Auftraggeber

Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD), Neuenheimer Feld 672, 69120 Heidelberg

  • 50 Fachgebiete, 1.900 Betten
  • 79.000 stationäre Patienten
  • 240.000 ambulante Patienten

Leistungen

Neukonzeption der Masterplanung UKHD mit Fokus auf Herzzentrum und Kopfklinik

  • Weiterentwicklung des Neubaus des Herzzentrums mit Zentrum „Informatics for Life“
  • Entwicklung und Fortschreibung des Raumprogramms auf Basis zukünftiger Leistungen
  • Vertiefte Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Effizienzanalysen und Planungsbegleitung

Planungsphase

10/2020 – 06/2022

Zahlen / Kosten

  • Neubau Herzzentrum: ca. 300 Mio. €, 20.000 m² inkl. Kinderherzmedizin und Forschung
  • Neuentwicklung Nutzflächen: Neubau 13.000 m², Sanierung Med. Klinik: 8.000 m²